Berufsfeuerwehr

Seit ihrer Gründung im Jahr 1955 steht die Berufsfeuerwehr Kaiserslautern an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr bereit, um die Sicherheit und den Schutz der Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten. Die Berufsfeuerwehr ist in drei Wachabteilungen organisiert und besteht insgesamt aus rund 130 Beamtinnen und Beamten. In 24-Stunden-Schichten gewährleisten sie eine permanente Einsatzbereitschaft, um bei Notfällen schnell reagieren zu können. Pro Schicht sind 16 Feuerwehrleute im Einsatzdienst.

Der erste Löschzug bzw. Rüstzug ist ständig besetzt und einsatzbereit, um bei Alarmierungen sofort ausrücken zu können. Zusätzlich werden bei Bedarf Sonderfahrzeuge eingesetzt, um den unterschiedlichen Einsatzanforderungen gerecht zu werden.

Folgende Abteilungen der Berufsfeuerwehr sorgen für einen reibungslosen Betrieb der Feuerwehr Kaiserslautern: